Loading

Unkulturpolitik

placeholder article image
Was scheint dazu geeignet, die Kultur des jungen 21. Jahrhunderts zu prägen?

Foto: Sean Gallup/Getty Images

Bei dem Gerede über die Bildung der nächsten Bundesregierung fällt auf, worüber nicht geredet wird. Die Kulturpolitik des Bundes scheint kein Thema zu sein, nicht ein Streit, von dem bisher zu hören gewesen wäre. Liegt das daran, wie Markus Söder kürzlich das Verfahren mit den Worten beschrieben hat, erst werde sondiert, dann geredet? Üben sich die Damen und Herren Koalitionspartner in spe beim Sondieren in kommunikativem Beschweigen? Sind sie sich gar wortlos einig darüber, wie das Amt und die Kulturpolitik des Bundes künftig aussehen soll?

Daran gibt es Zweifel. Es gibt auch Zweifel daran, dass die derzeitige Amtsinhaberin den Job der Staatsministerin im Kanzleramt weite…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.