Loading

Nass, krank, unversichert

placeholder article image

Illustration: der Freitag

Energiekosten Wenn Stürme, Eis und Hagel Stromleitungen und andere Teile der Infrastrukturzerstören, führt das zu höheren Energiekosten. 85Prozent ihrer Gesamtkostenkönnten energieintensive Unternehmen laut Deutschem Institut für Wirtschaftsforschung 2050 allein für Energie berappen müssen – vielleicht ist aber auch auf den bisherigen politischen Kurs Verlass: das Kapital verschonen, privaten Haushalten die Kosten aufbürden, die Arm-Reich-Schere weiter auseinanderklaffen lassen.

Verletzliche Handelsketten Als Thailand 2011 von einer Flutkatastrophe heimgesucht wurde, führte das zu Produktionsausfällen von Zulieferbetrieben der hiesigen Autoindustrie wie dem Chiphersteller Rohm. Häufen sich Extremwetterereignisse im globalen Süden, so trifft das aber n…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.