Loading

Markenbewusster Macher

Die Hoffnungen waren groß, als Michelle Bachelet 2014 zum zweiten Mal das Präsidentenamt eroberte. Sie versprach weitreichende Sozialmaßnahmen und ließ es daran nicht fehlen. Es gab eine Steuer- in Verbindung mit einer Arbeitsmarktreform, um die Gewerkschaften zu stärken. Bachelet gründete ein Ministerium für Frauen und Geschlechtergleichheit, setzte die eingetragene Lebenspartnerschaft für homosexuelle Paare durch und lockerte das restriktive Abtreibungsrecht. Außerdem schaffte sie das noch aus Zeiten der Pinochet-Diktatur stammende Wahlsystem ab. Es begünstigte bis dahin die beiden großen Parteienkoalitionen, die Chile seit dem Ende der Militärdiktatur 1990 dominieren: die Mitte-links-Allianz Concertación (heute: Nueva Mayoría) aus Christdemokraten, Sozialdemokraten und Sozialisten au…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.