Loading

Im Klimakrieg

placeholder article image
Die Frage des Klimaschutzes stellt unseren kompletten Lebensstil infrage

Foto: Ralph Peters/Imago

Rassismus, denken wir üblicherweise, ist ein Problem individuellen Verhaltens. Es gibt jedoch eine weitere Dimension von Rassismus, die noch perfider ist. Sie ist struktureller Art. Besonders deutlich wurde sie am Sonntag auf einer Aussichtsplattform am Rande des rheinischen Braunkohletagebaus Hambach. Hier stehen, am Tag vor Beginn des Klimagipfels in Bonn und während schon die Aktivisten von „Ende Gelände“ die Grube besetzen, die „Pacific Climate Warriors“ vor dem gigantischen Krater, aus dem der Energiekonzern RWE Millionen Tonnen Kohle holt.

Die Männer und Frauen stammen von den Marshall-Inseln, von Tuvalu, Tokelau, Kiribati und den Fidschi-Inseln. Sie nennen sich „Klimakrieger“…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.