Loading

Genre is in the Haus

placeholder article image
Ein Krimi, spannend wie eine Stuntman-Biografie

Foto: Jens Koehler/Imago

Den Untergang des Abendlandes sahen einige Literaturkritiker heraufziehen, als Suhrkamp Anfang 2009 den Start einer Kriminalroman-Reihe ankündigte. Die aufgeschäumten Reaktionen von damals sind vorbei. Im Oktober 2017 belegten Suhrkamp-Bücher gleich fünf der zehn Plätze der Krimi-Bestenliste. Damit nicht genug: „Thriller“ auf dem Cover, erst auf dem Innentitel folgt dann „Roman“ – diese vormals undenkbare Konnotation findet sich gerade auf einem der Spitzentitel des Hauptprogramms, auf Andreas Pflügers Niemals. Also in unmittelbarer Nachbarschaft zu Robert Menasses Die Hauptstadt.

50 Probeseiten in einer gut besetzten Auktion hatten Pflüger zu Suhrkamp und einem Zwei-Buch-Deal gebracht. Buch eins war der im…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.