Loading

Migration als Rechenspiel

placeholder article image
Nach Thomas Oppermann (SPD) sind Refugees welcome, aber nur mit den entsprechenden Creditpoints Foto: Zuma Press/Imago

Sie sollen kommen, sagt die SPD. Sie sollen bloß draußen bleiben, die Union. Das ist keine gute Grundlage, um in den noch verbleibenden vier Monaten vor Wahlkampfbeginn ein Einwanderungsgesetz nach sozialdemokratischem Geschmack zustande zu bringen, auch wenn SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann das Dessert zum vorläufigen Abschluss der Großen Koalition so hübsch angerichtet hat.

Wie im studentischen Leben winkt er Einwanderungswilligen mit Creditpoints für Qualifikation, Sprachkenntnisse, Alter und Integrationschancen. Wer einen Doktortitel führt, bekommt schon mal 30 Punkte und wenn er noch keine 40 Jahre alt ist, halbwegs deutsch spricht und einen Arbeitsplatz …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.