Loading

Kaczyńskis Kalkül

Julia Przylebska war ihre Rolle als Marionette am Gesicht abzulesen. Während sich die Vorsitzende Richterin des Verfassungsgerichts die Statements der Antragsteller anhörte, die für ein verschärftes Abtreibungsrecht plädierten, war sie mit ihren Gedanken sichtlich woanders. Nach einigen pflichtschuldigen Nachfragen verkündete Przylebska nach 40 Minuten das Urteil. 40 Minuten, um über eines der umstrittensten Themen der vergangenen Jahrzehnte zu entscheiden. Die Richterin verlas, was ganz im Sinne von Jarosław Kaczyński, des autoritären Chefs der Regierungspartei PiS, gewesen sein dürfte. Grundtenor: Wenn das bisherige Verfassungsrecht einräumt, dass bei einem schwer geschädigten Fötus Schwangerschaften abgebrochen werden können, ist das verfassungswidrig.

Daraufhin protestierten landeswe…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.