Nr. 44/2020
29.10.2020
placeholder issue title image

Collage: der Freitag, Foto: Imago

Meinung

Politik

Wochenthema

Wirtschaft

Kultur

Interview Die Museen müssen sich auf neue Bedrohungen besser vorbereiten, sagt Stefan Simon
Baustelle Der BER geht in Betrieb. Von der Leere will sich unser Autor aber nicht verabschieden
Musik Das neue Album der Ärzte versucht den Klamauk in stürmischen Zeiten. Noch Punk oder schon peinlich?
Medien Der Streaminganbieter Disney+ kennzeichnet rassistische Inhalte – ein Siegeszug der Cancel Culture?
Familie Vom Bluestanzen bis zum Roman über die Großmutter. Ein Tag mit Zora del Buono
Literatur Clemens Setz entführt seine Leser mit „Die Bienen und das Unsichtbare“ in imaginierte Welten
Sachlich richtig Erhard Schütz über fuchspfiffige Bücher, Spiegelfechterei und den Erfinder der Cultural Studies
30 Jahre Einheit Jetzt meldet sich eine jüngere Generation zu Wort. Über Aufbruch und Phantomschmerz
Literatur In „Die Unschärfe der Welt“ erzählt Iris Wolff eine märchenhafte Familiengeschichte aus Siebenbürgen
Literatur Don DeLillo skizziert einen Stromausfall genau zum Super Bowl
Literatur Ein Sammelband hilft, dass „Klassismus“ nicht mehr so oft mit einer Kunstrichtung verwechselt wird
Film Das Zusammenspiel von Kapitalismuskritik und Zombiefilm mag wenig subtil sein, ist aber prägnant
Film In „Und morgen die ganze Welt“ radikalisiert sich eine junge Frau im Kampf gegen Nazis
Serien Daniel Gerhardt hat „Barbaren“, die deutsche Netflix-Historienserie, gesehen. Spoiler-Anteil: 27%
Fragebogen Jan C. Behmann war lange Zeit der Kopf hinter diesem Fragebogen – und füllt ihn nun selbst aus

Alltag