Loading

„Sex ist Konsum“

Im Trubel der Wende verlor Kristen Ghodsee Geld. Kurz vor der Einheit sollte sie ihre Dollars gegen Ostmark tauschen, um in die DDR einreisen zu können. Die bald wertlose Währung wurde sie los, indem sie feiernde Ostberliner zu Getränken einlud. Dieser Tag hat ihr Forschungsinteresse am real existierenden Sozialismus und seinen Nachwehen nachhaltig geprägt. Ihr jüngstes Buch erschien nun in der deutschen Übersetzung bei Suhrkamp und lautet Warum Frauen im Sozialismus besseren Sex haben.

der Freitag: Frau Ghodsee, die Behauptung, die der Titel Ihres Buches enthält, ist fast 200 Jahre alt. Friedrich Engels schrieb bereits 1884 von einer befreiten Zukunft im Sozialismus, in der Frauen sich niemandem aus ökonomischen Überlegungen heraus hingeben müssen, sondern nur aus Liebe. Klingt das nich…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.