Loading

Kleine Turbulenz

placeholder issue title image

Collage: der Freitag; Material: Kokoroyuki/iStock, Getty

Der Pförtner leitet zielgenau über den Wissenschaftspark im Leipziger Norden. Der Weg führt vorbei an einem dreigeschossigen Klinkerbau, einem Stickstofftank, einer Garagenfront. Ein imposanter silberner Zylinder schießt aus einem gläsernen Flachbau hervor. „Leipzig Aerosol Cloud Interaction Simulator“ (LACIS) heißt das Teil offiziell. Willkommen im Wolkenlabor in Leipzig, dem weltweit einzigen dieser Art, das erforscht, was Kumulus, Stratus und Zirrus zusammenhält.

Den Eingang zum Wolkenlabor öffnet der Chef selbst, ein lässiger Mittfünfziger: Karohemd, Dreitagebart, kräftiger Handschlag. „Frank Stratmann“, stellt er sich mit leicht westfälischem Zungenschlag vor. Der Mann hat Maschinenbau studiert, ist promovierter Elekt…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.