Loading

Erschreckende Normalität

placeholder issue title image
Die grauenhaften Ereignisse in Pittsburgh sind eine Mahnung

Foto: Brendon Smialowski/AFP/Getty Images

Samstagnachmittag saß ich an meinem Computer und verfolgte die Updates über den Anschlag auf die Synagoge im Pittsburgher Stadtteil Squirrel Hill; ein friedliches, wohlhabendes und von besonderer Vielfalt geprägtes Viertel. Als der Schütze überwältigt wurde, waren elf Menschen tot, sechs weitere verletzt. Anschläge wie dieser haben in den USA inzwischen eine erschreckende Normalität; normal fühlen sie sich trotzdem nie an – in diesem Fall hatte das für mich auch persönliche Gründe: Ich bin Jüdin; ich habe Verwandte in Pittsburgh. Und doch kam der Anschlag nicht überraschend. Nach knapp zwei Jahren, begleitet von Lügen und Hassreden aus dem Weißen Haus, haben viele von uns mit ei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.