Loading

Brüssel brütet

placeholder issue title image
Sie auch: Während einer Debatte zur sexuellen Belästigung zeigt die Schwedische EU-Abgeordnete Linnéa Engström Flagge

Foto: Patrick Hertzog/AFP/Getty Images

Auf metooep.com finden sich seit einigen Tagen Geschichten, wie sie vielen Frauen überall auf der Welt den Alltag vergällen. Sie handeln von anzüglichen Komplimenten über das Aussehen, von Nötigungen zur Rückenmassage für den Chef oder davon, dass die Bürotüre vor ihm versperrt werden muss. Brisant ist der Ort: das Europäische Parlament, Hort des Fortschritts, der Freiheit und Sicherheit. Doch der ist mit der #MeToo-Kampagne vergangenes Jahr ins Visier geraten, als bekannt wurde, dass Mitarbeiterinnen auch dort Anmache, Grapschereien und sexuellen Übergriffen ausgesetzt sind. Man gab sich entsetzt. Und pflichtschuldigst rang…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.