Loading

Mächtig wie Mao

placeholder article image
Xi Jinping ist nach Mao der erste, der seine Gedanken im Parteiprogramm verewigt weiß

Foto: Greg Baker/AFP/Getty Images

Der symbolische Schritt wird am letzten Tag des XIX. Parteitages in Peking verkündet, bei dem Xi den 2.200 Delegierten verspricht, die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt in „eine neue Ära“ von internationaler Macht zu führen. „Heute leben wir – mehr als 1,3 Milliarden Chinesen – in Freude und Würde. Unser Land strahlt enorme Dynamik aus. Die Aussichten für Volk und Nation sind großartig.“ Die Entscheidung, Xis politische Ideen im Parteiprogramm zu verankern, ist für viele Beobachter ein klares Indiz dafür, dass dieser Generalsekretär nach seiner zweiten Amtszeit 2022 weiter an der Macht bleiben will. Was sich auch dem Umstand entnehmen lässt, dass die in den…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.