Loading

Glanz im Halbdunkel

placeholder article image
Silvia Bovenschen stellte die richtigen Fragen zur richtigen Zeit

Foto: Stephan Röhl/Flickr unter CC BY-SA 2.0

Feminismus, antwortete sie auf die Frage einer jungen Interviewerin, sei eine Frage der Intelligenz. Das war zu einer Zeit, als der Feminismus noch nicht zum mainstreamfähigen medialen Hintergrundgeräusch geworden war und man mit diesem Etikett aus der Zeit gefallen schien, so wie sich auch Silvia Bovenschen teilweise als „unzeitgemäß“ empfand.

Das jedenfalls notierte sie vor gut zehn Jahren in ihrem aus Erinnerungssplittern zusammengesetzten Rückblick Älter werden auf ein vorläufiges Leben, das nicht zuletzt schicksalhaft von ihrer Multiplen Sklerose geprägt worden war. Mit einer chronischen Krankheit kann man in Deutschland nämlich nicht verbeamtet werden. Und so wurd…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.