Loading

Den Verlauf löschen

placeholder article image
Marie (Blanche Gardin, r.) und Christine (Corinne Masiero) in „Online für Anfänger“

© X Verleih AG

Es braucht Verve, eine Komödie über die Tücken des durchdigitalisierten 21. Jahrhunderts zu drehen und dabei nicht nur mit Klischees zu jonglieren. Sicher: Man kann das völlig bescheuert finden, was das französische Regieduo Benoît Delépine und Gustave Kervern in Online für Anfänger abfackelt, oder eben auch zum Schreien komisch. Konsequent ist es in jedem Fall, den stylischen Oberflächen des digitalen Kapitalismus mit auf den ersten Blick oberflächlichen Absurditäten an den Kragen zu gehen.

Auf der Berlinale 2020, wo Online für Anfänger Premiere feierte und mit einem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde, war die Gesellschaftssatire ein angenehmer Kontrast zur doch gerne betonschwere…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.