Loading

Ausbeutung der Armut

placeholder article image
Prekär beschäftigte Arbeiter verdienen bis zu 50 Prozent weniger als fest angestellte

Foto: Richard Baker/In Pictures/Getty Images

Jeder Zentimeter von Margots Körper schmerzt, ihre Hände sind unter den Arbeitshandschuhen voller Blasen, die beim ständigen Schleppen geschlachteter Tiere aufplatzen können. Doch muss sie warten, bis sie nach Hause kann, um die Verletzungen mit Ammoniak zu behandeln. Es ist nicht das Leben, das sie sich vorgestellt hat, als sie ihren Job in einer Kleiderfabrik in der Nähe ihres rumänischen Heimatdorfes aufgab, um in Westeuropa eine bessere Perspektive zu finden. Sie hatte geglaubt, die Arbeitsbedingungen in den Niederlanden – wo sie seit drei Jahren in einer Fleischfabrik arbeitet – seien entschieden besser als zu Hause. „Ich hatte nicht erwartet, d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.