Loading

Kopflos unter vielen

placeholder article image
Die Figuren bestehen aus einer Kombination von Sackleinen und Kunstharz

Foto: Herbert Boswank/SKD

Was sind das nur für Zeiten, fragt man sich derzeit manchmal augenreibend. Es ist eben unsere Zeit, czas nasz, wie man auf Polnisch sagen würde. Die Zeit, in der man lebt, kann man sich bekanntermaßen ebenso wenig aussuchen wie die Zeitläufe, die sie durcheinanderwirbeln. Czas Nasz – Unsere Zeit– Our Time, so lautet auch der Titel der Ausstellung zu Magdalena Abakanowicz im Albertinum Dresden – eine kleine, beinahe intime Ausstellung, die im Rahmen eines deutsch-polnischen Kulturaustauschs zwei skulpturale Arbeiten der großen polnischen Künstlerin von Wrocław nach Dresden holt. Begleitet von einer Videoarbeit, präsentiert die Ausstellung einen kleinen Ausschnitt aus dem umfangreiche…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.