Loading

Was im Stillen geschieht

Marie Luise Kaschnitz spricht in einer ihrer Erzählungen vom „Paukenschlag, den jeder von uns einmal hört und mit dem das eigentliche Leben beginnt“.

Martin Luther hat diesen Paukenschlag erlebt, beinahe wäre er buchstäblich vom Blitz getroffen worden. Er hat seine bürgerliche Existenz verlassen und ist in ein Kloster eingetreten. Mit dieser Reaktion war er (noch) ein Kind seiner Zeit, viele andere haben oder hätten wohl ähnlich reagiert auf den elementaren Schrecken. Sein Weg ist anders verlaufen, und er führte zu einem zweiten „Paukenschlag“, womit ich nun nicht den berühmten Thesenanschlag von 1517 meine, sondern dieses:

1521 hat Luther sich im Vertrauen auf Gott dem Kaiser und dem gesamten Reichstag gegenübergestellt, er hat sein Leben gewagt für seine neu erkannte Wahrheit. Dass er…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.