Loading

Fünf Dinge, die anders besser wären

1

Hey Rich Kids of Munich auf Instagram, schon klar, dass die Protz-Bilder eures noch nicht mal ererbten Reichtums genauso unsäglich eintönig sind wie die anderer reicher Kinder sonst wo: Ihr zeigt die immergleichen Moët&Chandon-Flaschen, die immergleichen Schlüssel irgendwelcher teurer Schlitten, mit denen ihr durch München-Nymphenburg kurvt, dieselben Louis-Vuitton-Tüten und, aus welchem Grund auch immer, die immergleichen aufgeblasenen Uhren an euren Teeniehandgelenken. Aber Schampus aus Maßkrügen? Musste das wirklich sein? Und dann das Tigerbaby als Haustier, da hättet ihr doch easy etwas Bayerischeres finden können, einen Luchs vielleicht, zu teuer kann der für euch doch nicht sein!

2

Etwas Schampus wird sich Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann auch noch leisten können. Im Februar …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.