Loading

Der Funke ins Pulverfass

Zumindest ein Amerikaner ist Ende 1993 sehr besorgt. Robert Flaten, US-Botschafter in Ruanda, sieht mit eigenen Augen, dass die Invasion der Patriotischen Front (RPF) Anfang der 1990er Jahre für Terror und Hysterie gesorgt hat. Hunderttausende Dorfbewohner – zumeist Hutu – fliehen aus den von der RPF kontrollierten Gebieten. Flaten drängt die Regierung von Präsident Bush senior, Sanktionen gegen Uganda zu verhängen, so wie es 1990 nach der Kuwait-Invasion gegenüber dem Irak passiert ist. Aber im Gegensatz zu Saddam Hussein muss der ugandische Präsident Yoweri Museveni nur eine „Zurechtweisung“ hinnehmen.

US-Botschafter Robert Gribbin in Kampala wird sich später erinnern, man sei sich darüber im Klaren gewesen, „dass die Katze aus dem Sack war und weder die USA noch Uganda sie wieder ein…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.