Loading

Wenn die Kleinen die Großen ärgern

Die Kleinen jagen die Großen, sagt man im Skatspiel. Gemeint damit ist, dass man mit niedrigen Karten die höheren zur Unzeit hervorlocken kann. Die Kleinen ärgern die Großen, heißt es seit geraumer Zeit in der Politik. Jüngstes Beispiel: das CETA-Abkommen, die Handelsvereinbarungen zwischen der Europäischen Union und Kanada. Das kleine Wallonien, kaum die Hälfte von Belgien, ist imstande, den Abschluss zu verhindern.

In Deutschland war es eine – auf das 80-Millionen-Land gesehen – winzige Aktivistenschar, die mit einer Volksabstimmung die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele verhindern konnte. Sie verfügte einfach über eine Kampagnenfähigkeit, die in den Reihen der Befürworter nicht vorhanden war. Kampagnenfähigkeit gehört zu den Kernkompetenzen in der Politik. Man braucht dazu Leute,…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.