Loading

Ist Soja so schlimm wie Fleisch?

Vor ein paar Wochen hat Jan Wittenberg seine pelzigen braunen Schoten geknackt und die gelben Bohnen darin geprüft. Im Sommer stand er jeden Tag auf seinem Sojafeld. „Als die Bohnen erbsenrund in ihrer Schote geklappert haben, da waren sie reif“, erklärt der 48-Jährige zufrieden. Inzwischen ist die Ernte eingebracht und Wittenberg steht neben der Ölmühle, die zu seinem Hof gehört: Sie verarbeitet nun die Sojabohnen.

Wittenberg, der seine Haare zu einem Zopf gebunden hat und einen blauen Landrover fährt, ist Bioland-Bauer in Malehrten im Landkreis Hildesheim und damit eine Ausnahmeerscheinung in der Gegend. Denn seine wilden Felder sind umgeben von akkuraten Mais-Monokulturen der konventionellen Landwirte. Stets lässt er drei Meter Grünstreifen zwischen seinen und den anderen Feldern, da…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.