Loading

Im Haifischbecken

placeholder article image
Spekulationsobjekt: Twitter Foto: Emmanuel Dunand/ AFP/ Getty Images

Schon oft war der bei seinen Nutzern populäre, aber finanziell stetig kriselnde Mikroblogging-Dienst Twitter das Objekt der Begierde potenzieller Übernahmen. Glaubt man jüngsten Spekulationen, könnte es nun aber bald ans Eingemachte gehen. Auf der Liste vermeintlicher Interessenten standen bereits die Branchenriesen Apple, Facebook, Google oder Microsoft, aber auch Medienunternehmen wie Fox und Disney. Laut Presseberichten haben zudem auch einige Finanzhaie die Witterung aufgenommen. Nur zugebissen hat noch keiner.

Vor kurzem hatte Guardian-Autor Nathan Schneider deshalb die Idee, dass die Nutzer das Unternehmen einfach selbst kaufen sollten. Man könnte es, so der Vorschlag der Petition #WeAreTwitter, in eine K…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.