Loading

Politik am Fluss

placeholder article image
Nur Striche, die jemand auf eine Kugel gemalt hat – aber sie bestimmten maßgeblich das Leben aller Menschen

Foto: Guillaume de Germain/unsplash

Es ist schon etwas seltsam, dass Geopolitik hierzulande allenfalls dann eine Rolle spielt, wenn etwa die Linkspartei sich im Wahlkampf zur NATO „bekennen“ soll. Da kommt es gelegen, dass der britische Journalist Tim Marshall Geopolitik besonders anschaulich erklären kann. In seinem Bestseller von 2015, Die Macht der Geographie, beschrieb er anhand von zehn Landkarten, was die Geschichte der großen Weltmächte und -regionen mit den Bergen, Flüssen und Meeren zu tun hat. Überraschend viel. Der Folgeband widmet nun ebenso viele Karten und Kapitel den gegenwärtigen globalen Konfliktzonen. Marshall: „Wenn es um Außenpolitik und Verteidigung ge…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.