Loading

La Grande Nation auf Abwegen

placeholder article image
Blick aus einem Brunnen nahe Gravelines in Frankreich. Das Wasser des angrenzenden Atomkraftwerks soll hier für die Produktion von Flüssigerdgas verwendet werden

Foto: Denis Charlet/AFP/Getty Images

Frankreich hat Glück, denn Frankreich hat Atomkraft – so jedenfalls hat es Präsident Emmanuel Macron kürzlich in einer Rede gesagt. Atomkraft produziert CO₂-armen Strom, weshalb der „mode de vie“ unserer Nachbarn statistisch nur halb so klimaschädlich ist wie unser Lebensstil. „Es gibt Bereiche, in denen wir als Franzosen und Europäer eine Führungsrolle einnehmen sollten“, sagte Macron und kündigte die Dekarbonisierung der Wirtschaft an.

Dummerweise hat Frankreich Atomkraftwerke, die in den 1970er Jahren gebaut wurden: In der Regel sind solche Anlagen ingenieurtechnisch auf eine Laufz…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.