Loading

Komm mal runter

placeholder article image
Stressbälle sollen helfen, Impulse wie Zorn und Nervosität physisch abzumildern. Brauchen wir so etwas auch für unsere digitalen Diskurse?

Foto: Count Chris/ Pexels

Kennen Sie das Gefühl? Man regt sich furchtbar auf und regt sich zugleich darüber auf, dass man sich so aufregt. Mir scheint, dass unsere Erregungs- und Empörungsgesellschaft an diesen Punkt gekommen ist. Man will runterkommen, weiß aber nicht, wie das geht.

Die Mediengesellschaft bräuchte eine Verhaltenstherapie – oder, sagen wir kostengünstiger: eine Verhaltenslehre. Man sollte sie als Büchlein an die Bevölkerung verteilen, das man immer dabeihaben kann (ja, als Büchlein, nicht digital!, erste Lehre). Als ich studierte, wurde ein solches rund zweihundert altes Vademecum hoch gehandelt: Baltasar Graciáns Handorakel u…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.