Loading

Unter Renditedruck

placeholder article image
q.e.d.

Foto: Christian Mang/Imago Images

Unter dem etwas sperrigen Titel Die Finanzialisierung der deutschen Ökonomie am Beispiel des Wohnungsmarktes hat der Autor Philipp P. Metzger seine Doktorarbeit veröffentlicht. Er geht darin der Frage nach, inwieweit auch der deutsche Wohnungsmarkt durch die Dynamiken und die Akteure des Finanzmarktes geprägt ist. Metzger beantwortet diese Frage klar mit „Ja“. Ihn interessiert jedoch vor allem, wie sich diese Finanzialisierung – im Unterscheid etwa zu den USA – konkret vollzieht.

Zunächst weist Metzger auf markante Unterschiede zwischen den Ländern USA und Deutschland hin, die als Prototypen finanzialisierter Wohnungsmärkte gelten können. Deutschland sei auch nach mehreren Jahrzehnten neoliberaler Deregulierung noch geprägt von Mietwohnung…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.