Loading

„Sie werden sterben“

Megacitys wie Delhi und Mumbai sind Magneten. Millionen von Menschen aus armen ländlichen Gebieten im ganzen Land hoffen hier einen bescheidenen Lebensunterhalt für ihre Familien zu verdienen. Sie siedeln sich an in den engen, heruntergekommenen Arbeitersiedlungen oder in den Clustern zusammengepferchter Jhuggys, in Hütten und Zelten, deren Bewohner sich nicht selten eine öffentliche Toilette teilen müssen. Delhi hat mehr als 5.000 Slumsiedlungen, und niemand könnte genau sagen, wie viele Menschen dort auf engem Raum leben. Vor dem Trilokpuri-Slum in meiner Nachbarschaft türmen sich Hunderte von Fahrrad-Rikschas und laden zu Spekulationen über die Zahl der Bewohner ein. Nach einer Studie des Council for Social Development von 2003 soll es in diesem Bezirk seinerzeit für rund 230.000 Men…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.