Loading

Differenz wahrnehmen

placeholder article image
Sagen wir es doch deutlich: Die Mehrheit der Deutschen war nicht passiv in das NS-System „verstrickt“, sondern aktiv an dessen zerstörerischer Kraft beteiligt

Foto: Douglas Grundy/Three Lions/Hulton Archive/Getty Images

Die Philosophin Hannah Arendt insistierte, dass man Vergangenheit nicht bewältigen könne, vor allem nicht die NS-Zeit. Man könne allein die Tatsachen anerkennen und müsse lernen, sie auszuhalten. 2015 stand Oskar Gröning, SS-Buchhalter von Auschwitz, in Lüneburg wegen Beihilfe zum Mord an mehr als 300.000 Juden vor Gericht. Die Rechtsanwälte, die einige der Überlebenden als Nebenkläger vertraten, sagten in ihrem Plädoyer: „Wir können unsere Vergangenheit nicht bewältigen. Es ist unsere Gegenwart, die wir bewältigen müssen im Schatten unserer Vergangenheit.“ Sie f…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.