Loading

„Verändern, wie wir leben“

placeholder article image
Wo, wenn nicht jetzt?

Foto: Axel Schmidt/AFP/Getty Images

Berlin, Oktober 2019. Ich treffe Jeremy Rifkin im noblen Hotel Adlon direkt am Brandenburger Tor. Heute startet eine ganze Protestwoche. Aufgerufen hat die Klimabewegung „Extinction Rebellion“. Man will die Hauptstadt lahmlegen, darauf aufmerksam machen, was alles im Argen liegt beim Kampf gegen Erderwärmung und Artensterben. Diesen Kampf kämpft Rifkin auch, schon seit Langem, und er hat genaue Vorstellungen davon, was nun geschehen muss.

der Freitag: Herr Rifkin, haben Sie die Demonstranten vor dem Brandenburger Tor gesehen?

Jeremy Rifkin: Mich erinnert das an die Bürgerrechtsproteste der 60er und Proteste gegen den Vietnamkrieg. Viele Amerikaner vergessen, dass es hier zur gleichen Zeit anfing wie in den USA. Das war wich…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.