Loading

Seid gekränkt!

placeholder article image
Die vierte Kränkung der Menschheit? Das Netz ist kein reines Fortschrittsmoment, sondern taugt auch zur massiven Überwachung der Bürger

Foto: Kirill Kudryavtsev/AFP/Getty Images

Sigmund Freud veröffentlicht 1917 den Aufsatz Eine Schwierigkeit der Psychoanalyse, in dem er drei fundamentale und narzisstische Kränkungen der Menschheit identifiziert: erstens die kosmologische oder kopernikanische Kränkung, also die Einsicht, dass nicht die Sonne sich um die Erde, sondern die Erde sich um die Sonne dreht und der Mensch folglich nicht im Mittelpunkt des Universums steht. Zweitens die biologische oder darwinistische Kränkung: die Erkenntnis, dass der Mensch vom Affen abstamme; und drittens die psychologische – im Grunde die Freud’sche – Kränkung, die darin besteht, dass beträchtliche T…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.