Loading

Reagieren, aber richtig!

placeholder article image

Grafik: der Freitag

Vor einiger Zeit sprach der Historiker Andreas Rödder im Freitag-Interview über einen kleinen, aber vielsagenden Unterschied. Er offenbart sich in nur einer Silbe: Wer eine sehr distanzierte Haltung zum Gegenstand habe, spreche eher von „Konservativismus“, was die Sache aber kompliziert mache. Sei man dem Ganzen etwas zugeneigter, so mache man es sich einfacher und spreche von „Konservatismus“.

Freitag-Leserwerden vermutlich zu ersterer Formulierung tendieren. Dass jedoch schon all das, was heute „konservativ“ heißt, nicht leicht unter einen Nenner zu bringen ist, erfährt, wer den imposanten Band konservativ?! aufschlägt. Die Doppelung von Frage- und Exklamationszeichen im Titel dieser Sammlung von Miniaturen aus Kultur, Politik und Wissenschaft macht das deut…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.