Loading

Der Pawlow’sche Mann

Es ist eines der bekanntesten italienischen Stoßgebete: „Dio cane!“ Gott, du Hund! Kurioserweise ist die äußerst beliebte Wendung in Dogman nicht zu hören. Der Herr hat die Menschen, die hier im zerfallenden Betongrau der süditalienischen Peripherie vegetieren, längt verlassen. Er taugt nicht mal mehr als Patron für Fluch und Verdammnis.

Dogman erzählt, inspiriert von wahren Begebenheiten, eine Geschichte von Ohnmacht und Gewalt in einem vergessenen Flecken Italiens. Marcello (gespielt von Marcello Fonte, in Cannes 2018 als bester Darsteller ausgezeichnet) ist klein, schmächtig und eindeutig zu großherzig für diese Welt. Er betreibt in den Überresten eines stadtplanerischen Verbrechens einen Hundepflegeservice. Das Wort „Dogman“ prangt wie ein Ehrentitel über seinem Ladenlokal, das den …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.