Loading

Teilweise holzschnittartig

Allzu viel Zeit bleibt nicht mehr, um sich in der Arte-Mediathek die neunteilige Dokumentarfilmreihe Vietnam anzusehen. Noch bis zum 28. Oktober findet man dort die große und großartige Kriegsdarstellung von Ken Burns und Lynn Novick, die so umfassend und detailliert wie nie zuvor den Krieg in Südostasien, die weltweiten Verstrickungen und die gesellschaftlichen Konflikte und politischen Entwicklungen in den USA beschreibt. Rund 80 Zeitzeuginnen und Zeitzeugen kommen zu Wort.

Ken Burns, seit fast 30 Jahren Amerikas bekanntester Dokumentarfilmer, zeigt auch in Vietnam seinen unverwechselbaren Stil: fließende Bewegungen der Kamera über Schwarz-Weiß-Fotografien, dann Interviewsequenzen aus den Berichten der 80 Befragten, gefolgt von Originalaufnahmen aus dem Krieg, die er mit atemberaubend…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.