Loading

Ich Globus, du Dorf

placeholder article image
Der Begriff „Heimat“ ist keine schlechte Wahl, um die Klientel von Jamaika anzusprechen

Foto: Kaan Ates/iStock  

Heimat war bislang kein Wort aus dem Vokabular linker Parteien, geschweige denn der Grünen. Das hat sich seit der Bundestagswahl geändert, soll doch der Heimatbegriff wohl die Klammer für eine Jamaika-Koalition werden; sogar von einem Heimatministerium ist die Rede. Das Thema ist allgegenwärtig, zuletzt stellte es der Bundespräsident ins Zentrum seiner Rede am Tag der Deutschen Einheit, sehr zum Gefallen von Grünen-Parteichef Cem Özdemir, der findet, dass man den Heimatbegriff nun „positiv“ besetzten müsse und nicht denen überlassen dürfe, „die unser Land spalten“. In den sozialen Netzwerken und im linken Flügel der Ökopartei wächst hingegen das Entsetzen. Wie konserv…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.