Loading

Erkältung

placeholder article image

Foto: Imagno/Kontributor/Getty Images

A

Auszeit Verstopfte Nase, dicker Hals, Kopfschmerzen, Schüttelfrost. Keine Frage, Erkältung will keiner haben, bekommt aber trotzdem jeder – im Sommer wie im Winter. Angesichts dieser Unausweichlichkeit könnte man es sich sparen, damit zu hadern, wenn es einen mal erwischt. Stattdessen könnte man die Erkältungstage als eine sozial akzeptierte Auszeit annehmen und sich den Anforderungen der Leistungsgesellschaft entziehen. Eine „Opt-in-Krankheit“ wurde die Erkältung daher einmal in der Zeit genannt: „Man kann sie annehmen oder ablehnen.“

Das temporäre Aussteigertum klingt in der Tat überaus reizvoll. Nur leider ist es in der Praxis dann doch nicht weit her mit der freien Wahl. Die Erkältung fordert Aspirin und Ibuprofen – immer mit dem Ziel,…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z