Loading

Fünf Fälle von Gelehrsamkeit

Es braucht eine neue Unternehmenskultur, eine neue Leit-, Willkommens-, zumindest Diskussionskultur! Esskultur wäre auch nicht schlecht. Vor allem könnte eine bessere Kulturbegriffskultur nicht schaden. Christian Thies nimmt es in seinem Bändchen erfolgreich auf sich, das Gerede von Kultur zu entfilzen. Kultur ist, sagt Thies, ein Reflexionsbegriff, Begriff dessen, was wir verstehen und als sinnvoll erkennen. In Deutschland ist Kultur durchweg positiv besetzt, und insgesamt gilt, dass Kultur nicht einfach da ist, sondern erzeugt werden muss. Insofern ist Kultur wie Kunst: schön, aber macht viel Arbeit.

Sinn macht auch, nach Gegenbegriffen zu suchen: Natur, Barbarei, Zivilisation und, wenn es um Kunst geht, Unterhaltung. Darauf aufsetzend, geht es durch Naturalismus und Kulturalismus, di…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.