Loading

Aufständische Wallonie

placeholder issue title image
Der Widerstand gegen doktrinäre Zumutungen hat ganze Regionen erfasst Bild: Nicolas Lambert/AFP/Getty Images

Sigmar Gabriel gab sich siegessicher, nichts könne CETA noch aufhalten. Er hat sich geirrt. Zu Wochenbeginn legte sich das wallonische Regionalparlament quer, so dass die Regierung in Brüssel den Vertrag nicht unterschreiben durfte. Daraufhin mussten die EU-Handelsminister ihre CETA-Entscheidung vertagen und dem anstehenden EU-Gipfel überantworten. Der hat ein bereits erheblich reformiertes Abkommen zu retten, das durch eine Zusatzerklärung ergänzt wird. Darin festgeschrieben sind Garantien für Arbeitnehmerrechte, für Umweltschutzregeln und gegen Privatisierungen, um die Option für rekommunalisierte öffentliche Dienstleistungen zu erhalten. Die wallonischen Dissidenten wo…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.