Loading

Spiel mit dem Tod

placeholder article image
Beim „Zuckerwabenspiel“ sollen die Teilnehmer Formen aus einem Keks ausstechen – wer das Gebäck zerbricht, wird erschossen

Foto: Youngkyu Park/Netflix

Vielleicht ist der Schock deshalb so groß, weil es ein Kinderspiel ist. Eines von jener dankbaren Sorte, die keine besondere Ausrüstung braucht, ein bisschen freier Rasen reicht. In Deutschland hat das Spiel verschiedene Namen, „Ochs am Berg“, „Donner, Wetter, Blitz“ oder „Zeitung lesen“, listet Wikipedia auf. Der „Ochs“ steht vorn, mit dem Rücken zu den anderen, und wenn er sich überraschend umdreht, müssen alle still stehen – wer sich noch bewegt, scheidet aus. Man hat es als unschuldigen Spaß in Erinnerung. Und genau deshalb kann man die Panik so gut verstehen, die ausbricht, als die Kandidaten in Squid Game realisieren, dass d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.