Loading

Mein Mann, der ist aus Stroh

placeholder article image
Planquadrate sind was für Weicheier: Fitnessstudio in Mexico City

Foto: Alfredo Estrella/AFP/Getty Images

„Als ich nach Hause kam, guckte mein Mann Boxen.“ Von den muskulösen Körpern fasziniert, beschließt die namenlose Ehefrau, Bodybuilding zu betreiben. Bereits nach ein paar Monaten wird ihr Körper muskulöser. Doch ihr Mann bemerkt nichts. Als sie eines Abends aus Verdruss ihren mit Bräunungsöl eingeriebenen Körper fast nackt vor ihrem Mann in Pose bringt, fragt er verdutzt: „Was ist das? Reizwäsche?“

So herrlich pointiert eröffnet die 42-jährige japanische Schriftstellerin Yukiko Motoya die Titelgeschichte ihres Erzählbands Die einsame Bodybuilderin. Auf dem ostasiatischen Inselarchipel ist Motoya längst keine Unbekannte mehr: 2013 wurde ihr der renommierte Kenzaburō-Ōe-Preis …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.