Loading

Das Watt ist bald weg

placeholder article image
So lange sich noch Pinguine an der Nordsee rumtreiben, wie hier an der britischen Küste, kann es doch so schlimm nicht sein!!!

Foto: Peter Marlow/Magnum Photos/Agentur Focus

In der Nordsee gibt es neuerdings Austern mit Migrationshintergrund. Crassostrea gigas, wie die Pazifische Auster mit wissenschaftlichem Namen heißt, ist eigentlich vor den Küsten Koreas und Japans zu Hause. Austernzüchter setzten sie erstmals Mitte der 1980er Jahre vor der friesischen Nordseeinsel Sylt in Drahtkörben im Wattenmeer aus. Damals glaubten die Züchter, das kalte Wasser der Nordsee genüge zwar für das Wachstum, nicht aber für die Fortpflanzung. Dann kam der Klimawandel.

„Seit 1962 ist die Jahresmitteltemperatur der Nordsee um 1,7 Grad gestiegen“, sagt Karen Wiltshire, Vizedirektorin des Alfred-Weg…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.