Loading

Jede Menge Zündschnüre

placeholder article image
Ein Blindgänger steckt in einer Straße in Stepanakert, der Hauptstadt der Republik Arzach. Arzach ist ein von Aserbaidschan beanspruchter De-facto-Staat im Kaukasus

Foto: Aris Messinis/AFP/Getty Images

Bedarf es eines weiteren Beweises, was eine EU-Aufnahme der Türkei an Risiken heraufbeschwört, dann wird er gerade erbracht. Die Regierung in Ankara verfährt beim Krieg im Südkaukasus nach der Devise, wer sich als Regionalmacht begreift, lässt Regionalkonflikte nicht aus (solche zumal, die einem förmlich ins Haus fallen). Wer als muslimisches Land auf Ehre hält, steht dem muslimischem Nachbarn Aserbaidschan zur Seite. Wer vom Selbstverständnis her eine Großmacht ist, dem geht es wie dem Unterlauf eines Flusses – es strömt ihm alles zu, nun sogar ein Krieg.

Wäre die Türkei ihr Mitgl…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.