Loading

Anwältin der Trauer

placeholder article image
Die dramatischen Geschehnisse im Leben des Paares Dilek Mayatürk/ Deniz Yücel, das im April 2017 im türkischen Gefängnis Silivri, während der Untersuchungshaft Yücels, zum Ehepaar getraut wurde, dürften den meisten noch präsent sein

Foto: Future Image/Imago Images

Mit dem Titel ihres deutschsprachigen Lyrikdebüts verortet sich Dilek Mayatürk in der Tradition der Moderne eines T. S. Eliot. Sein Waste Land (1922) war deshalb so wirkmächtig, weil es zwei Arten von Verlassenheit zu einem Metaphernkomplex für den Menschen des 20. Jahrhunderts knüpfte: die innere und die äußere. Bei Mayatürk, die 1986 in Istanbul geboren wurde und jetzt in Berlin lebt, klingt die innere so: „Um den entlegensten Ort deines Herzens zu finden,/ Habe ich mich in diese Verlassenheit begeben.“ Und die äußer…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.