Loading

Das Jaulen ist einem Wabern gewichen

placeholder article image
Ohne das Gegengewicht der Bassistin und Sprechsängerin wären Sonic Youth vielleicht schon früher in einer Gitarrenkrachorgie ihres Ex-Manns Thurston Moore verloren gegangen

Foto: Beggars Group

Kim Gordon füllt Leinwände mit Geräuschen und Rockclubs mit Pinselstrichen. Sie macht also alles falsch. Bald sind es 40 Jahre, seit denen sie sehr gut damit fährt. Als Mitglied von Sonic Youth stellte die Artschool-Absolventin Beziehungen zwischen Rockmusik und jener Konzept- und Performancekunst her, die sie Mitte der ’70er in kalifornischen Seminarsälen und Aushilfsgalerien kennengelernt hatte. Gordon war die einzige Anti-Vollblutmusikerin bei Sonic Youth und deshalb immer cooler als der Rest der Band. Ohne das Gegengewicht der Bassistin und Sprechsängerin wären Sonic Youth vielleicht s…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.