Loading

Zeig mir das Land der geheimen Namen

Während wir den menschenleeren Jaden Boulevard hinunterschlendern, sagt Pen-Q zu mir: „Das Internet ist eine Welt unendlichen Reichtums. Komm in den verzauberten Garten und schau!“ Pen bleibt urplötzlich an einem längst verlassenen Asia-Imbiss stehen und schnipst rhythmisch mit den Fingern. „Mach mit, dann klappt es!“

Ich kann immer noch nicht glauben, wohin es mich in den letzten Wochen verschlagen hat. Bonn, Wien, Maryland sind die Stationen, und jetzt stehe ich mit einem Halbblutwesen (halb Mensch, halb Stift) in der amerikanischen Provinz und soll versuchen, mit Fingerschnipsen ein Portal in die verzauberte Selfpublisherwelt zu öffnen. Grimmig blicke ich Pen an. Es hat mich schon immer gestört, rhythmisch zu klatschen. Mein hartes Gesicht löst sich erst, als aus der verrotteten Spei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.