Loading

Trauer macht Freunde

Man merkt der Serie Sorry For Your Loss sehr wohl an, dass sie aus dem Jahr 2018 stammt. Die Hauptrolle spielt eine bekannte Filmschauspielerin, deren Figur eine sehr emotionale Phase durchlebt. Die Serie wagt sich an ein schwieriges Thema, das man vor einem Jahrzehnt noch viel weniger kunstvoll behandelt hätte. Nachdem sie bei einem der üblichen Sender als Projekt durchgefallen war, hat sie auf einem weniger traditionsreichen Kanal eine Heimat gefunden.

Die Web-TV-Reihe wurde – so gewinnt man den Eindruck – eher für Kritiker als für das Publikum produziert; sie gehört zu der Art Serien, deren Chance darin besteht, dass ein Kritiker-Wirbel sich in diverse Branchenpreise übersetzt, während sie am Mainstream-Publikum komplett vorbeigeht. Eine der typischen Serien, wie man sie heute jederz…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.