Loading

Schnell, schneller, Fanboy

placeholder article image
Welche Volkspartei Rainer Balcerowiak (nicht im Bild) vorschwebt, bleibt sein Geheimnis

Foto: imago/IPON

Sechs Wochen sind seit dem Start der Sammlungsbewegung vergangen, schon liegt das erste Buch vor. Aufstehen. Wohin gehts? Mit dieser Frage dürfte Rainer Balcerowiak nicht allein sein. Für den Autor scheint die Antwort festzustehen, am Horizont zieht die Gründung einer Volkspartei auf. Balcerowiak war lange Inlandsredakteur der Jungen Welt. Dass man keine Volkspartei gründen, sondern nur durch Wählerzuspruch werden kann, weiß er. Für ihn ist eine Parteigründung allerdings die einzig logische Konsequenz, wenn man die Anhänger nicht enttäuschen oder im „politischen Niemandsland“ stehen lassen möchte. Einer dieser Anhänger ist Balcerowiak zweifellos selbst.

Die Initiatoren der Sa…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.