Loading

Sharing, Stupid!

Was würde Karl Marx zu Facebook undTwitter sagen? Timo Daum schafft es in seiner Publikation Das Kapital sind wir. Zur Kritik der digitalen Ökonomie, diese Ausgangsfrage nicht nur als Phrase vor sich herzutragen, sondern etwas Neues und Spannendes zu den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen beizusteuern, er bereichert mit seiner Monografie den linken Diskurs um Digitalisierung.

Was Daum dabei auszeichnet, ist die Tatsache, dass er Digitalisierung nicht als unabhängige Entwicklung begreift, sondern den engen Zusammenhang mit der Verwertungslogik des Kapitals beschreibt. Er spricht von einem neuen Akkumulationsregime des Kapitals, das sich dadurch auszeichnet, dass im digitalen Kapitalismus Algorithmen zur wichtigsten Maschine, Daten zum essenziellen Rohstoff und Informationen zur e…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.