Loading

Sie tut, was sonst niemand tut

placeholder article image
Selbst wenn Elke Kahr von Klassenkampf redet, klingt das nicht nach Konfrontation

Foto: Erwin Scheriau/dpa

Performance ist da wenig, Authentizität gar viel. Ihre Stärke liegt im persönlichen Gespräch, nicht im öffentlichen Auftritt. Besonders auch in ihren Sprechstunden. Auf jeden Fall redet sie mit den Leuten auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch. Mit ihnen spricht sie, nicht zu ihnen. Elke Kahr erscheint nicht als Gönnerin, von Besserwissertum keine Spur. Sie ist auch nicht unbedingt schlagfertig, der Schlag als Instrument des Kampfes scheint ihr durchaus fremd zu sein, selbst wenn sie von Klassenkampf redet, klingt das nicht nach Konfrontation. Sie habe „keine Genugtuung und keine Häme“ gegenüber den Verlierern bei den Kommunalwahlen vom 26. September in Graz. Auf die Frage, ob…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.