Loading

Steile Thesen

placeholder article image
Teil der Präsentation im Humboldt-Forum: Mandu Yenu, der ehemalige Thron des Königs Njoya aus Bamum. Im Hintergrund: geschnitztes Bildnis der nafoyn (Königin) Naya aus Kom, beschafft von Hans Caspar Gans zu Putlitz

Foto: Alexander Schippel/Staatliche Museen zu Berlin/Ethnologisches Museum/Stiftung Humboldt Forum

In diesem Jahr haben das Rautenstrauch-Joest Museum Köln, das MARKK Hamburg und das Linden-Museum Stuttgart Ausstellungen eröffnet, die die koloniale Verstrickung des eigenen Hauses thematisieren und so dazu beitragen ethnologische Museen in der Debatte um koloniale Aneignung zu positionieren. Anders sieht es im Berliner Humboldt-Forum aus, das Ende September einen Teil der neuen Ausstellung des Ethnologischen Museums eröffnet hat.

In der Präsentation der materiellen Kult…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.